21.05.2020 um 10:51 Uhr
115764
0 1

IM GESPRÄCH - "Wir müssen doch den Quatsch bezahlen"

#Corona #Medien #KorusConsult @dkorus #Politik #Rechtssicherheit Unterstützen Sie unsere Arbeit. Abonnieren Sie unser Politikmagazin "PI Politik-Spezial" für nur 29 Euro pro Jahr https://politik.der-privatinvestor.de... Wer jetzt abonniert, bekommt das Hörbuch von Max Ottes SPIEGEL-Bestseller "Weltsystemcrash" dazu https://www.m-vg.de/finanzbuchverlag/... ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Der Journalist und Unternehmensberater Detlef Korus erlebt derzeit aus erster Hand, wie zerstörerisch die Corona-Politik in Bund und Ländern Gesellschaft, Zusammenleben, Meinungsfreiheit und Wirtschaft vom Gleis stößt. "Medien, Politik und Parteien haben beschlossen", sagt Korus - ein Abgänger der Katholischen Universität in Eichstätt, der TV-Mann beim Bayer. Rundfunk, Anchorman bei SAT1 und Chefredakteur Unterhaltung bei TV Berlin war - "dass man den Menschen weiter Panik machen muss, weil sie festgestellt haben, dass das ganz praktisch ist, wenn die alle die Klappe halten und nicht mehr zusammenstehen können". Die Bürger, sagt Korus, werden gegeneinander aufgehetzt, damit Dialog unterbunden wird, weil keine Fragen mehr gestellt werden sollen. "Das finde ich in extremem Maße irritierend und habe das in dieser Form auch noch nicht erlebt", so Korus. Der Internet-Profi hat beim Bayerischen Verfassungsgerichtshof eine Klage gegen die Maskenpflicht eingereicht. Sie verstößt nach seiner Auffassung "in eklatanter Weise" gegen Artikel 2 des Grundgesetzes und greift erheblich in das Persönlichkeitsrecht ein. Zu der medial weit verbreiteten Diffamierung von Corona-Demonstranten als "Wirre" und "Covidioten" sagt Korus: "eine Gefahr für die Demokratie durch Diskussionen habe ich noch nie feststellen können". Die Maßnahmen der Regierung, fordert er, "müssen diskutiert werden, und wenn es die Medien im Mainstream nicht tun, weil sie entdeckt haben, dass sie Propaganda-Organe der Regierung sind", dann müssen wir es eben tun. Doch wer hierzulande Meinungsfreiheit wahrnehme, der "wird massiv attackiert und teilweise sozial vernichtet". Das Klima, das daraus entstehe, sieht er als von der Politik "ganz offensichtlich gesetzt", damit die Bürger mit sich selbst beschäftigt seien und man besser ablenken könne. Hier kommen 17 Minuten Klartext von einem selbständig arbeitenden Unternehmensberater, der vor allem mittelständische Unternehmen in Sachen Verkauf und Marketings betreut und täglich mit ansehen muss, welch immensen Schaden die Corona-Maßnahmen derzeit anrichten. Man weiß am Ende kaum, wer mehr Fett abbekommt, Politik oder Medien ... --------------------------------------------------------------------------------------------------------------- HINWEIS: Liebe Zuschauer, eine wachsende Zahl von Ihnen berichtet uns, dass Sie von Youtube trotz des Abos keine automatischen Benachrichtigungen mehr über neu eingestellte Videos bekommen. So können Sie das Problem umgehen: Wir betreiben eine Facebookseite, auf der ich alle neuen Videos verlinke https://www.facebook.com/Privatinvest... Die können Sie zur Sicherheit zusätzlich abonnieren – Oder Sie versuchen es auf „Telegram“, wo fleißige Fans die sehr informative Seite „Geist von Hambach“ betreiben. Auch dort stelle ich alle neuen Videos ein.
Themen:

Empfehlungen

→ Nur angemeldete Benutzer können lesen und kommentieren →