Post Help

1Logo of video providerLogo of video provider
23.12.2020 um 06:04 Uhr
555
12
5

Das BioNTech Interview 21.12.2020 & Die bedingte Zulassung - Bananenrepublik

Das BioNTech Interview wurde aus der ARD-Mediathek entfernt. Das 2. Interview im Nachtmagazin wurde nach 7 Tagen depubliziert. Die Europäische Kommission hat heute dem von den Unternehmen BioNTech und Pfizer entwickelten COVID-19-Impfstoff eine bedingte Zulassung erteilt. ► Erster-Upload-Kanal: https://www.youtube.com/user/Bananenrepublik1/videos ► Zweiter-Upload-Kanal: http://www.youtube.com/user/dieBananenrepublik ► Backup-Kanal: http://www.youtube.com/user/diebananenrepublik2 ► Twitter: https://twitter.com/Stimmbuerger - Bananenrepublik ► Quellen: Impfstoffe doch gefährlich? Markus Grill (Journalist) (01.12.2020) https://www.youtube.com/watch?v=ABOO8PoFOEY Pressemitteilung / 21. Dezember 2020 / Brüssel Die Europäische Kommission hat heute dem von den Unternehmen BioNTech und Pfizer entwickelten COVID-19-Impfstoff eine bedingte Zulassung erteilt. Damit ist er der erste in der EU zugelassene Impfstoff gegen COVID-19. Die Zulassung beruht auf einer befürwortenden wissenschaftlichen Empfehlung, die sich auf eine gründliche Bewertung der Sicherheit, Wirksamkeit und Qualität des Impfstoffs durch die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) stützt, und wurde von den Mitgliedstaaten gebilligt. https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/ip_20_2466 SWR: Sie selbst haben sich noch nicht geimpft. Wäre das nicht ein starkes Signal an die, die jetzt noch zögern, die noch nicht so ganz bereit sind, sich impfen zu lassen, wenn Sie sich selber impfen würden - so nach dem Motto: Schaut her, ich der Entwickler bin bereit, mich selbst zu impfen. Damit könnt ihr alle sehen, wie sehr ich meiner Entwicklung vertraue. Sahin: Ich möchte mich natürlich liebend gerne impfen lassen. Wir müssen einfach sehen, dass wir die rechtlichen Grundlagen dabei befolgen. Es ist für uns als Unternehmen wichtig, unsere Mitarbeiter zu schützen. Wir werden in den nächsten zwölf Monaten über 1,3 Milliarden Impfstoffdosen herstellen müssen. Es ist wichtig, dass da keine Mitarbeiter ausfallen und dementsprechend denken wir darüber nach, dass wir die Möglichkeit finden, die rechtlich uns erlaubt, unsere Mitarbeiter zu schützen. Aber das ist momentan noch in der Abklärung. SWR: Herr Professor Sahin, vielen Dank für Ihre Zeit an diesem nicht nur für Sie besonderen Tag. Sahin: Vielen herzlichen Dank. Das Interview führte SWR-Chefredakteur Fritz Frey. https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/mainz/interview-ugur-sahin-biontech-corona-impfstoff-eu-zulassung-100.html Neuer Test soll Corona von Grippe unterscheiden 17.12.2020 https://www.wochenblick.at/bisher-nicht-moeglich-neuer-test-soll-corona-von-grippe-unterscheiden/ Vor dem 18.1. wird ein weiterer Massentest in Ö stattfinden. Es wird die Möglichkeit des Freitestens geben. Das bedeutet all jene, die sich testen lassen, haben die Möglichkeit ab 18.1. Handel, Kultur, Gastronomie, Tourismus, körpernahe Dienstleistungen wieder zu besuchen. Für alle, die nicht bereit sind, sich testen zu lassen, gelten die Regelungen des Lockdowns bis zum 24. Jänner, also eine Woche länger. https://twitter.com/sebastiankurz/status/1340014737271250946 #Impfstoffzulassung #Impfung #Impfpflicht #Zwangstest #Bananenrepublik
Topics:
1Logo of video providerLogo of video provider

Recommended

  • Link teilen
  • Merken
  • Bearbeiten
  • Privat schalten
  • Melden
  • Löschen
Der untere Kommentar ist eine vonAntwort(en)auf den Kommentar oben

3 Kommentare